Sonne in Queenstown statt Erdrutsche am Milford Sound

Heute beginnt unsere Verlängerung in Queenstown, da wir den Milford Sound ja auslassen, weil die Straße dort hin weggespült worden ist. Es hat in den letzten 48h 1000 mm geregnet, auch die State Highways um Queenstown herum waren geflutet. Heute endlich Sonne. Nach dem Auschecken aus unserer eher einfachen Unterkunft sind wir gleich mit der Gondel auf den Hausberg hoch. Paul hat dort als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk den „Luge Ride“ bekommen, sprich man fährt weiter oben mit dem Sessellift hoch und dann auf einer Art Gokart den Berg runter. Wir alle hatten sehr viel Spaß und es ist eine der weniger teuren Aktivitäten, die auch für Familien geeignet ist.

Der Ausblick ist auch grandios, die obersten Berggipfel waren frisch mit Schnee überzuckert.

Nach dem Ausflug sind wir etwas am Seeufer entlang geschlendert, haben im Supermarkt einen Snack gegessen und sind zur neuen Unterkunft gefahren. Da wir ja kurzfristig umgebucht haben, war nur noch was Luxuriöses frei. Gibt schlimmeres.

Zumindest der Seeblick ist großartig.

Morgen wollen wir Fahräder mieten und am See entlang radeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.